Anzeigen

Anzeigen

Als einziges studentisches Magazin der Stadt Marburg an der Lahn hat PHILIPP mit seiner Gründung im Jahr 2014 eine große Lücke geschlossen: PHILIPP hat es sich zur Aufgabe gemacht durch qualitativen Journalismus das studentische Leben in Marburg aufzugreifen sowie auch als Forum für ebenjenes zu dienen. Die Themen in PHILIPP sind dabei sehr vielfältig. Politische Stücke gehen Hand in Hand mit kulturellen und jenen, die den studentischen Lebenstil porträtieren. Unser Veranstaltungskalender namens „Kult.Kompass“ sammelt darüber hinaus die zentralen kulturellen Höhepunkte des jeweiligen Monats. Als Kind des Internets sind wir vorrangig online und in den sozialen Medien aktiv, einmal im Semester erscheinen wir aber auch in print. PHILIPP versteht sich als unabhängiges und kritisches Magazin

Mediadaten print
Auflage: 2.000 Exemplare zum Solipreis
Kontaktzahl: 15.000 Leser:innen
Verbreitung: Mensa und Szene
Erscheinungsweise: PHILIPP erscheint ein mal im Semester während der Vorlesungszeit.

Mediadaten online
Seitenaufrufe seit 01/16: 90.000
Seitenaufrufe pro Tag: 500
Wochenreichweite in den sozialen Medien: 10.000 Leser:innen

Unsere kompletten Mediendaten und Preise sind hier als .pdf einsehen. Weitere Details zu Preisen und Kooperationen erhalten Sie auf Anfrage unter marketing@philippmag.de.

FOTO: wwwuppertal auf flickr.com, CC-Lizenz