Diese 6 Horrorfilme sind genau das Richtige für Halloween!

Diese 6 Horrorfilme sind genau das Richtige für Halloween!

An Halloween Gruselfilme schauen. Ist das überhaupt noch ein zeitgemäßes Ritual? Oder geht man lieber direkt mit halbherziger Verkleidung und ordentlich Durst in den Club, wo „voll die krasse“ Halloweenparty steigt? Doch uns ist der Zeitgeist egal. Für alle Nostalgiker:innen und Filmliebhaber:innen hat unser Autor eine bunte Liste mit mal mehr und mal weniger bekannten Horrorstreifen herausgesucht, die genau das richtige für einen altmodischen Videoabend sind.

1. „Braindead“ (1992)

Gut 10 Jahre vor den „Herr der Ringe“-Filmen war Regisseur Peter Jackson filmisch noch ganz anders unterwegs. In dem trashigen Zombieslasher „Braindead“ muss sich Muttersöhnchen Lionel nicht nur gegen seine eifersüchtige Mutter, sondern auch gegen eine Fülle von Zombies zur Wehr setzten. Slapstick und brutales Gemetzel gehen eine herrliche Symbiose ein und heraus kommt einer der aberwitzigsten Filme, den die Welt je gesehen hat! Spätestens wenn Lionel die ultimative Waffe zum Zombiekillen auspackt – den Rasenmäher! – bleibt kein Winkel trocken von Kunstblut und keine Zuschauerauge trocken vor Lachen.

Auf ganz offiziellem Wege ist der Film gar nicht so leicht zu bekommen, weil bundesweit beschlagnahmt. Zum Glück gibt es YouTube 😉

2. „Mandy“ (2018)

… ist möglicherweise nicht der ganz perfekte Film für einen lustigen Videoabend mit den Kumpels oder Mädels! Denn „Mandy“ ist eine Tortur, ist gähnend langsames Arthouse-Kunstkino aus blasphemisch wabernden Bildern in Neonfarbe und Zeitlupe. Dich erwartet ein anstrengender, klebriger Fieberalptraum. Ein filmgewordener LSD-Trip in tiefste Schwermetallabgründe. Dumpf vibriert die Soundkulisse von Jóhann Jóhannson während Nicolas Cage in seinem Rachefeldzug direkt auf den Wahnsinn zusteuert. All das macht „Mandy“ zu einem Film, von dem du entweder abgestoßen wirst oder dessen Sogwirkung von dir auf dämonische Weise Besitz ergreift.

Regie: Panos Cosmatos. Verfügbar bei Amazon Prime.

3. „It Follows“ (2014)

Die 19-jährige Jay wurde mit einem Fluch belegt. Nun wird sie von Etwas verfolgt. Immer und jederzeit. Es kann jede Gestalt annehmen und hört nicht auf sie zu jagen. Es sei denn, sie gibt den Fluch auf dieselbe Weise weiter, auf die sie sich ihn eingefangen hat – durch Sex. „It Follows“ ist ein gelungener Paranoia-Horror mit 80s-Vibe und Synthie-Soundtrack. Gleichzeitig öffnet er geschickt die Meta-Ebene, in der sich die Frage stellen lässt, ob Horrorfilme im Kern nicht verdammt prüde und konservativ sind. Nicht umsonst sterben im klassischen Teenie-Slasher die als erstes, die als erstes Sex haben.

Regie: David Robert Mitchell. Leih- und kaufbar bei Amazon.

4. „Evil Dead“ (2013)

Die Freunde David, Eric, Mia, Olivia und Natalie – man achte auf die Initialen – besuchen eine einsame Hütte im Wald und entfesseln mit Hilfe des Buches der Toten eine dämonische Macht. Selten sind Remakes ähnlich gut wie der Originalfilm. Alvarez‘ „Evil Dead“ kann auf der Humorebene zwar nicht mit Sam Raimis „Tanz der Teufel“ mithalten, dafür zeichnet er sich durch liebevoll grauenhafte handgemachte Effekte aus. Soviel darf verraten werden: Es wird drastisch. Slayer wäre stolz, denn hier regnet es wahrlich Blut.

Regie: Fede Alvarez. In seiner Streaming-Version ist der Film leider ziemlich geschnitten, deshalb lieber zum Extended Cut auf Blu-Ray greifen!

5. „Green Room“ (2015)

Die junge Punkband „The Ain’t Rights“ tritt in irgendeinem Schuppen im tiefsten Hinterland auf. Der Laden entpuppt sich als Nazi-Treff, aber fuck it. Erst als sie Zeuge eines Verbrechens werden, wird’s richtig brenzlig. Die Gruppe wird in den Backstage-Raum eingeschlossen und die Neonazis haben nicht vor, sie wieder laufen zu lassen. Stilsicher, brutal und gnadenlos entspinnt sich die Handlung von „Green Room“, der zugegebenermaßen mehr Thriller als Horror ist. So spannend war schon lange kein Film mehr!

Regie: Jeremy Saulnier. Verfügbar bei Netflix, leih- und kauf bei Amazon.

666. „Halloween“ (1978)

Über diesen Klassiker braucht man nicht viel schreiben, man muss ihn gesehen haben. Der Low-Budget Film von John Carpenter wurde durch Mundpropaganda zum Kultfilm und zum Vater des modernen Horrorfilms. Heute kommt kaum ein Horrorfilm ohne die Stilmittel, die Klischees und die Tropen aus, die „Halloween“ erfunden hat.

Regie: Horrorkoryphäe John Carpenter. Leih- und kaufbar bei Amazon.

FOTO: Pixabay

Website | + posts