Studentenfutter: Chantals Eiersalat

Studentenfutter: Chantals Eiersalat

Das Osterfest ist vorbei, doch in vielen Haushalten liegen immer noch haufenweise Eier rum. Wenn man sie immer nur mit Salz isst, hat man schnell genug von ihnen. Deshalb zeigt euch Autorin Chantal eine schnelle und einfache Option, wie man die Ostereier zu einem leckeren Eiersalat verarbeiten kann. Ob nun als Salat zum Abendessen oder als Aufstrich auf das Frühstücksbrot, der Eiersalat ist ein wahrer Klassiker.

DAS BRAUCHST DU
Hartgekochte (Oster)Eier
Mayonnaise und Remoulade oder Hüttenkäse
Schnittlauch

eiersalat3

DAS SOLLTEST DU HABEN
Salz
Pfeffer
Senf

 

UND SO MACHST DU’S

eiersalat1

Eins. Zuerst musst du die Ostereier von ihrer bunten Schale befreien und sie dann in kleine Stücke schneiden. Dann kannst du sie schon mal in eine geeignete Salatschüssel geben.

Zwei. Jetzt vermengst du die Mayonnaise mit der Remoulade und gibst sie dann in die Schüssel zu den Eiern. Wenn du dich für die Variante mit dem Hüttenkäse entscheidest, gibst du den Hüttenkäse zu den Eiern. Rühr die Masse gut durch und würze mit ein wenig Salz und Pfeffer.

Drei. Nun hackst du den Schnittlauch in kleine, feine Stückchen, dann gibst du ihn in den Salat und rührst wieder gut durch. Dann kommt ein wenig Senf in den Salat. Pass dabei auf, dass du nicht zu viel nimmst, da der Senf dem Salat nur eine leichte Schärfe verleihen soll. Alles zusammen wird nun noch einmal gut verrührt.

Vier. Stelle die Schüssel abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank. Danach kannst du nach Belieben noch einmal mit Pfeffer und Salz nachwürzen und schon ist der Eiersalat verzehrfertig.

Die Zubereitung ist sowohl mit 5, 10 oder mehr Eiern möglich, eben mit so vielen wie man gerade noch übrig hat. An die Anzahl der Eier passt man dann die Menge der anderen Zutaten an. Ich habe bei 12 Eiern 2 EL Mayonnaise und 1 EL Remoulade bzw. 3 EL Hüttenkäse und jeweils 1 TL Senf genommen. Es empfiehlt sich, den Salat immer kühl zu lagern, so lässt er sich auch gut einige Tage aufheben.

eiersalat2

FOTOS: Chantal Freyer

+ posts

Ressortleiterin Kultur, studiert Sprache und Kommunikation. Als reiselustige Konzertgängerin singt und backt sie auch mal ganz gerne.