8 gute Gründe, warum man sich trotz des schlechten Wetters die BuLi anschauen sollte

8 gute Gründe, warum man sich trotz des schlechten Wetters die BuLi anschauen sollte

Die Bunte Liga Marburg ist etwas ganz besonderes und wir können alle froh sein, dass es sie gibt. Warum viel Geld für ein Bundesligaspiel ausgeben oder für noch viel mehr Geld Sky abbonieren, wenn der wahre Fußball, der richtige, ehrliche Straßenfußball direkt vor deiner Haustür gespielt wird. Auch wenn das Wetter mal nicht so mit spielt sollte man sich trotzdem vom Sofa erheben und BuLi gucken. Warum? Hier sind 8 gute Gründe.

  • Sowohl Regen als auch Fußball haben etwas magisches. Beides zusammen ist also doppelt schön.
  • Gute Freunde kann niemand trennen, und gute Freunde kann man in der BuLi sowohl finden als auch unterstützen.
  • Man unterstützt die eigene Mannschaft auch bei Schnee. Und was ist Schnee? Gefrorener Regen.

(tumblr: wtfchrisstuff)

  • Der Glühwein aus dem letzten Winter kann noch aufgebraucht werden.
  • Ihr werdet nicht so matschig und dreckig wie die Menschen bei der Wattolümpiade.
  • Als Kind hat man bei Regen draußen im Matsch gespielt – und sich gefreut.
  • Die Afföllerwiesen sind ja auch gar nicht sooooooo matschig.
  • „Under my umbrella (Ella ella, ay ay ay ay, ay ay)“ *träller*

Jetzt mal ehrlich: die Jungs und Mädels auf dem Platz sind nicht aus Zucker – also ihr auch nicht. Rauf aufs Feld, feuert eure Mannschaft an, freut euch und genießt das miese Wetter trotzdem. Außerdem gibt es ja immer noch Bier. Wer wann wo spielt? Schaut auf die Facebook-Seite der BuLi Marburg , fragt bei euren Freunden nach wer wann wo spielt und habt einen schönen BuLi-Sonntag.

FOTO: nichtalex auf flickr.com, CC-Lizenz

Website | + posts

Ressortleiterin Sport, studiert vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft und „hüpft“ oft und gern durch die Fußballstadien der Republik.